sonstige Sportarten
Team Germany setzt sich gegen Team China durch

Das United Internet Team Germany hat in Trapani bei den achten Vorbereitungsregatten zum America´s Cup 2007 den zweiten Sieg eingefahren. Die Crew um Skipper Jesper Bank distanzierte das Team China in Trapani/Sizilien um 55 Sekunden und belegt damit nach insgesamt neun Wettfahrten den geteilten achten Rang des Gesamtklassements.

Zuvor hatten Materialprobleme den ersten deutschen Starter in der 154-jährigen Geschichte der Veranstaltung im Rennen gegen die spanische Desafio Espanol zur Aufgabe gezwungen. An der Spitze des Rankings liegt derweil weiter der Schweizer Titelverteidiger Alinghi. Die Eidegnossen um Sportdirektor Jochen Schümann aus Penzberg sind das einzig noch ungeschlagene Team beim Act acht und feierten am Montag ihren 31. Matchrace-Sieg in Folge.

Die Regattaserie wird am Dienstag abgeschlossen. Das Team Germany trifft dabei zunächst auf die schwedische Victory Challenge (12.30 Uhr) und muss sich anschließend mit der +39-Challenge aus Italien (15.00 Uhr) messen. Nach verpatzten Start und zunächst schlechter Kurswahl war die deutsche Mannschaft in der Lage Meter für Meter des zwischenzeitlich zehn Bootslängen betragenden Rückstandes aufzuholen. Auf dem letzen Vorwindkurs übernahm das Team um Jesper Bank dann die Führung und ging mit 56 Sekunden Vorsprung ins Ziel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%