sonstige Sportarten
Team Gerolsteiner gewinnt Zeitfahren in Eindhoven

Das Team Gerolsteiner hat das Teamzeitfahren beim 16. Rennen der Protour-Serie in Eindhoven für sich entschieden. Das Team setzte sich mit nur drei Sekunden Vorsprung vor dem Schweizer Phonak-Team durch.

Beim 16. Rennen der neuen Protour-Serie in Eindhoven hat das Team Gerolsteiner einen beachtlichen Erfolg erzielt und das Teamzeitfahren gewonnen. Auf dem Flachkurs über 48,6km setzte sich das starke deutsche Sextett in 53:35 Minuten mit drei Sekunden Vorsprung vor dem Schweizer Phonak-Team mit Bert Grabscgh aus Wittenberg und 24 Sekunden vor der favorisierten CSC-Mannschaft aus Dänemark durch. Den enttäuschenden 16. Platz unter 25 Crews belegte der ohne seine Topstars angetretene T-Mobile-Express um den Berliner Torsten Hiekmann.

"Eine sehr starke Leistung meiner Mannschaft. Wir sind sehr gleichmäßig gefahren. Die Leistung ist um so höher zu bewerten, weil Markus Fothen und Sven Krauß zehn Kilometer vor dem Ziel haben abreißen lassen müssen. Die vier anderen haben den Sieg dennoch sicher nach Hause gebracht", sagte der Gerolsteiner Teamleiter Christian Henn. Garanten für den Sieg seiner Mannschaft waren die Zeitfahrspezialisten Uwe Peschel und Michael Rich, die tatkräftig von Sebastian Lang und Torsten Schmidt unterstützt wurden.

Weniger zufrieden war T-Mobile-Teamleiter Valeri Piwa: "Eigentlich hat nur Torsten Hiekmann eine Topleistung gezeigt. Bram Schmitz hat noch mitgehalten. Aber nachdem unsere Mannschaft acht Kilometer vor dem Ziel auf vier Fahrer reduziert war, haben wir 40 bis 50 Sekunden verloren."

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%