Team will in Oberstdorf zwei Medaillen: Verkehrte Welt bei Kombinierern

Team will in Oberstdorf zwei Medaillen
Verkehrte Welt bei Kombinierern

Während Weltmeister Ronny Ackermann auch bei der Generalprobe für die Nordische Ski-WM in Oberstdorf seiner Form hinterherlief, sammelte ausgerechnet der lange nur mitschwimmende Björn Kircheisen neues Selbstvertrauen für die Titelkämpfe.

HB PRAGELATO/OBERSTDORF. Nach seinem ersten Podestplatz seit zwei Jahren reiste Kircheisen mit neuem Selbstbewusstsein zur WM nach Oberstdorf. Mit dem dritten Rang in Pragelato hinter dem Österreicher Felix Gottwald und Weltcup-Spitzenreiter Hannu Manninen aus Finnland meldete Kircheisen sich am Samstag zurück. Ackermann machte sich dagegen im Anschluss an ein erfolgloses Sondertraining dagegen leicht verunsichert auf den Weg ins Allgäu.

"Diese Platzierung gibt mir natürlich noch einmal ein wenig mehr Selbstvertrauen. Es funktioniert ganz gut. Ich habe mich nach dem schlechten Vorjahr wieder heran gekämpft", stellte Kircheisen zufrieden fest. "Er weiß, was er drauf hat, und wird angreifen. Wenn alles läuft, kann er auf das Podest kommen", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch nach der grandiosen Aufholjagd des 21-Jährigen auf der Olympia-Anlage von 2006.

Sorgen bereitet dem Chefcoach dagegen Weltmeister Ackermann, der weiter seiner Form hinterher läuft. "Ich bin nicht zufrieden, denn es geht nur zäh voran. Er ist noch nicht so weit wie erhofft", sagte Weinbuch, der mit dem Thüringer in Hinterzarten und Ruhpolding vergeblich an der Abstellung eines technischen Fehlers beim Absprung gearbeitet hatte. "Wir hatten schlechte Bedingungen, da war es schwer, gut zu springen", berichtete Weinbuch. Entsprechend zurückhaltend äußerte sich Ackermann zu seinen WM-Aussichten. "Wenn ich eine Medaille gewinne, bin ich schon zufrieden."

Seite 1:

Verkehrte Welt bei Kombinierern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%