Tennis ATP
Becker fordert Federer in Tokio

Benjamin Becker hat beim ATP-Turnier in Tokio das Halbfinale erreicht und trifft dort auf den Weltranglistenersten Roger Federer. Rainer Schüttler musste nach einer Niederlage gegen Mario Ancic seine Koffer packen.

Nach seinem starken Auftritt bei den US-Open kommt Benjamin Becker auch auf der ATP-Tour immer besser in Schwung. Zum ersten Mal in seiner Karriere hat der 25-Jährige das Halbfinale eines ATP-Turniers erreicht. Der Spieler aus dem saarländischen Orscholz besiegte in Tokio im Viertelfinale den an Nummer fünf gesetzten Finnen Jarkko Nieminen 6:7, 7:6, 6:4 und trifft nun auf den Schweizer Weltranglistenersten Roger Federer.

Der US-Open-Sieger hatte sich zuvor mit 4:6, 7:5, 7:6 (7:3) gegen den japanischen Wildcard-Spieler Takao Suzuki durchgesetzt. "Ich sah schon die Schlagzeile "Federer verliert gegen einen Spieler außerhalb der Top 1 000". Ich bin froh über den Sieg. Damit habe ich mein Image gerettet", erklärte Federer nach seinem Erfolg über die Nummer 1 078 der Welt.

Schüttler unterliegt Ancic

Rainer Schüttler ist unterdessen bei der mit 765 000 Dollar dotierten Veranstaltung im Achtelfinale ausgeschieden. Der Korbacher unterlag dem an Nummer drei gesetzten Kroaten Mario Ancic 2:6, 6:4, 4:6. Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Spieler bei einem ATP-Turnier.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%