Tennis ATP
Becker verpasst Finale von Bangkok

Für Benjamin Becker war beim ATP-Turnier in Bangkok im Halbfinale Endstation. In der Runde der letzten Vier verlor der Orscholzer gegen Jarkko Nieminen (Finnland) 3:6, 2:6.

Benjamin Becker hat den Einzug ins Enspiel des ATP-Turniers in Bangkok verfehlt. Der 23 Jahre alte Tennisprofi aus Orscholz verlor im Halbfinale gegen den Finnen Jarkko Nieminen in nur 65 Minuten 3:6, 2:6 und muss damit weiter auf seine dritte Endspielteilnahme auf der ATP-Tour warten.

2 007 hatte er bei dem Hartplatzturnier in der thailändischen Hauptstadt das Endspiel gegen den Russen Dimitri Tursunow verloren. Seinen bislang einzigen Titel holte er 2009 im niederländischen 's-Hertogenbosch. Diesmal kann sich Becker in Bangkok mit einem Preisgeld von knapp 40 000 Euro trösten. Im Viertelfinale hatte er Daniel Brands aus Deggendorf im deutschen Duell mit 6:4, 6:2 besiegt.

Nieminen trifft im Finale auf Guillermo Garcia-Lopez, der sich im spanischen Duell überraschend mit 2:6, 7:6 (7:3), 6:3 gegen den Weltranglistenersten Rafael Nadal durchsetzte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%