Tennis ATP
Belgisches Finale in München

Olivier Rochus und Kristof Vliegen stehen sich am Sonntag ab 14 Uhr im Finale der Internationalen Bayerischen Tennis-Meisterschaften in München gegenüber. Erstmals kommt es damit zu belgischen Endspiel.

Im Endspiel der Internationalen Bayerischen Tennis-Meisterschaften in München kommt es zu einem Novum. Erstmals stehen sich im Finale eines ATP-Turniers zwei Belgier gegenüber. Auf der Anlage des Mttc Iphitos kämpfen am Sonntag (ab 14 Uhr) Olivier Rochus und Kristof Vliegen um die Siegprämie von 44 100 Euro sowie ein BMW-Sportcoupe.

"Wir haben schon zu Beginn der Woche gesagt: Wir sehen uns im Finale wieder", berichtete Vliegen, ehe sein Landsmann Rochus, der tags zuvor Qualifikant Denis Gremelmayr (Heidelberg) bezwungen hatte, sein Halbfinale gegen Jürgen Melzer (Österreich) mit 6:4, 6:7 (1:7), 6:3 gewann.

Zuvor hatte sich Vliegen, der im Viertelfinale den Augsburger Philipp Kohlschreiber besiegt hatte, überraschend und mühelos mit 6:1, 6:2 gegen den an Nummer drei gesetzten Finnen Jarkko Nieminen durchgesetzt. "Er war wohl ein bisschen krank", sagte die Nummer 50 der Weltrangliste über den favorisierten Gegner, der erkennbar nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war.

Für den 23 Jahre alten Vliegen, der das Jahr nur als Nummer 96 der Welt begonnen hatte, ist das Endspiel in München die zweite Finalteilnahme nach Adelaide im Januar 2003. Seinem Landsmann Rochus, derzeit 30. der Weltrangliste, gelang nur 2000 in Palermo ein Turniersieg.

Während alle zwölf im Hauptfeld gestarteten deutschen Einzelspieler spätestens im Viertelfinale scheiterten, wird es zumindest im Doppel einen deutschen Sieger geben. Björn Phau (Darmstadt) und Alexander Peya (Österreich) treffen im Endspiel auf Alexander Waske/Andrei Pavel (Frankfurt/Rumänien), die sich am Samstag gegen Michael Kohlmann/Rainer Schüttler (Hagen/Korbach) mit 6:4, 3:6, 11:9 durchsetzten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%