Tennis ATP
Clemens zieht überraschend ins Viertelfinale ein

Tobias Clemens steht im Viertelfinale des ATP-Turniers in Metz. Der Kölner setzte sich in der zweiten Runde überraschend gegen den Franzosen Cyril Saulnier in drei Sätzen mit 7:6, 6:7 und 7:6 durch.

Die Überraschung ist perfekt: Der Kölner Tobias Clemens hat bei seinem ersten Start auf der ATP-Tour das Viertelfinale erreicht. Bei der mit 323 250 Euro dotierten Veranstaltung in Metz setzte sich der 27-Jährige in einem Tiebreak-Krimi mit 7:6 (7:4), 6:7 (4:7), 7:6 (7:5) in der zweiten Runde gegen den Franzosen Cyril Saulnier durch. Sein nächster Gegner ist der an Nummer drei gesetzte Serbe Novak Djokovic.

Clemens, der zum Auftakt den Franzosen Olivier Patience bezwungen hatte, schlägt zum ersten Mal in seiner Karriere überhaupt bei einem ATP-Turnier auf. Bislang hatte er maximal auf Turnieren der Challenger-Serie gespielt, auch in Metz kam er erst über die Qualifikation ins Hauptfeld.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%