Tennis ATP
Del Potro fängt Murray doch noch ab

Durch ein 6:2, 6:7, 6:3 gegen Roger Federer schob sich Juan Martin Del Potro beim ATP-Finale in London in der Tabelle an Andy Murray vorbei und steht wie Federer im Halbfinale.

Der Weltranglistenerste Roger Federer (Schweiz) und US-Open-Sieger Juan Martin Del Potro (Argentinien) haben beim Saisonfinale der acht weltbesten Tennisprofis in London das Halbfinale erreicht. Im letzten Vorrundenspiel der Gruppe A, einer Neuauflage des US-Open-Finales, reichte Federer eine 2:6, 7:6 (7:5), 3:6-Niederlage zum Gruppensieg. Del Potro schob sich durch den Erfolg über Federer an dem Briten Andy Murray vorbei auf Platz zwei.

Aufgrund der Konstellation, dass Federer, Del Potro und Murray allesamt zwei ihrer drei Gruppenspiele mit einer Satzdifferenz von 5:4 gewonnen haben, entschied die Gamedifferenz, die Anzahl der gewonnen durch die verlorenen Spiele, über die Halbfinalisten. Federer sicherte sich so mit 44:40 den Gruppensieg, Del Potro behielt mit 45:43 gegenüber Murray 44:43 hauchdünn die Oberhand.

"Ein unbeschreiblicher Moment"

"Mein erstes Halbfinale beim Saisonabschluss, es ist ein unbeschreiblicher Moment für mich. Jetzt habe ich nichts mehr zu verlieren," sagte der 21-Jährige nach dem Kraftakt gegen Federer.

In der Gruppe B steht vor den abschließenden Vorrundenspielen am Freitag der Schwede Robin Söderling als Semifinal-Teilnehmer fest. Auf einen Platz im Halbfinale dürfen außerdem noch der Russe Nikolai Dawidenko und der serbische Titelverteidiger Novak Djokovic hoffen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%