Tennis ATP
Erschöpfte Tennis-Asse Federer und Nadal sagen ab

Ohne die beiden Topstars Roger Federer und Rafael Nadal werden die Zuschauer beim ATP-Masters in Hamburg auskommen müssen. Beide sagten am Montag wegen "Erschöpfung" ab.

Das ATP-Turnier in Hamburg hat am Montagnachmittag zwei große Namen weniger zu verzeichnen. Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz) und der Spanier Rafael Nadal (Spanien) sagten am Montagnachmittag kurzfristig ab. Beide gaben "Erschöpfung" als Grund für ihren späten Rückzug an. Das wichtigste deutsche Turnier verliert damit die beiden topgesetzten Spieler, mit denen auf allen Plakaten geworben wurde. Nadal und Federer hatten am Sonntag im Finale in Rom 5:05 Stunden auf dem Platz gestanden. Nadal hatte sich in dem Match in fünf Sätzen durchgesetzt.

Für die beiden Führenden in der Weltrangliste rücken nun "Lucky Loser" aus der Qualifikation in das 64-köpfige Hauptfeld des mit 1,092 Mill. Euro dotierten Masters-Turniers nach. Der gebürtige Hamburger Tommy Haas bekommt es so am Dienstag statt mit Nadal mit dem Schweden Robin Söderling zu tun. Rainer Schüttler (Korbach) spielt statt gegen Federer gegen den Tschechen Lukas Dlouhy.

Hamburg muss damit nach den Absagen von Andre Agassi, David Nalbandian und Andy Roddick den Verlust weiterer Topstars verkraften. Federer und Nadal mussten sich allerdings in der Hansestadt noch ärztlich untersuchen lassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%