Tennis ATP
Federer kämpft sich ins Finale von Cincinnati

Roger Federer hat beim ATP-Mastersturnier in Cincinnati das Endspiel erreicht. Der Weltranglistenerste bezwang im Halbfinale den Australier Lleyton Hewitt 6:3, 6:7 (7:9) und 7:6 (7:1). Im Endspiel wartet James Blake.

Roger Federer hat beim mit 2,45 Mill. Dollar dotierten ATP-Mastersturnier in Cincinnati als erster Spieler das Finale erreicht. Der Schweizer Weltranglistenerste bezwang in einem umkämpften Halbfinale den Australier Lleyton Hewitt nach 2:35 Stunden 6:3, 6:7 (7:9) und 7:6 (7:1). Damit hat der topgesetzte Federer nun zum zweiten Mal binnen einer Woche die Chance, als neunter Spieler seit Start der Profi-Ära 1968 seinen 50. ATP-Turniersieg perfekt zu machen.

Federers Finalgegner heißt James Blake. Der US-Profi setzte sich gegen den Russen Nikolaj Dawydenko mit 6:4, 6:2 durch. Gegen Blake hat der Eidgenosse Ferderer in sechs Direktduellen noch nie verloren. In der vergangenen Woche war Federer im Montreal-Finale dem Serben Novak Djokovic unterlegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%