Tennis ATP: Federer und Davenport in Australien topgesetzt

Tennis ATP
Federer und Davenport in Australien topgesetzt

Keine Überraschungen bei den Australian Open: Bei den Herren steht Roger Federer, bei den Damen Lindsay Davenport als Weltranglistenerste an eins der Setzliste. Auch Nicolas Kiefer und Anna-Lena Grönefeld wurden gesetzt.

Wie zu erwarten stehen die Weltranglistenersten an der Spitze der Setzlisten für die am Montag beginnenden Australian Open. Der Schweizer Roger Federer bei den Herren und Lindsay Davenport aus den USA bei den Damen führen die jeweils 32 "privilegierten" Spieler des Feldes an. Auch zwei deutsche Tennisprofis dürfen sich auf ein relativ leichtes Los zu Beginn des ersten Grand Slams des Jahres freuen. Nicolas Kiefer wurde an Position 21, seine Landsfrau Anna-Lena Grönefeld an 22 eingestuft.

Einzige Überraschung war die Einstufung der im vergangenen Jahr von Verletzungen geplagten Serena Williams als Nummer 13 bei den Damen. Sie kann so frühestens im Achtelfinale auf eine der vier topgesetzten Spielerinnen treffen.

Keine schwere Verletzung bei Clijsters

Die Hoffnung der an zwei gesetzten Kim Clijsters auf eine Teilnahme hat sich derweil vergrößert. Eine eingehende Untersuchung verschaffte der Belgierin zumindest die Gewissheit, dass sie sich an der Hüfte keine Muskelverletzung zugezogen hat, sondern an einer Entzündung leidet, die in den kommenden Tagen weiter behandelt werden soll.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%