Tennis ATP
Ferrero trifft im Cincinnati-Finale auf Roddick

Juan Carlos Ferrero und Andy Roddick haben das Finale des ATP-Turniers in Cincinnati erreicht. Ferrero setzte sich im spanischen Duell gegen Tommy Robredo mit 6:3, 6:4 durch, Roddick besiegte Fernando Gonzalez 6:3, 6:3.

Juan Carlos Ferrero wird im Finale von Cincinnati auf Andy Roddick treffen. Ferrero, der seit den Madrid-Masters im Oktober 2003 keinen Titel mehr gewann, erreichte durch einen 6:3, 6:4-Erfolg gegen seinen an Nummer sieben gesetzten spanischen Landsmann Tommy Robredo das Endspiel.

Sein Gegenüber im Finale der mit 2,45 Mill. Dollar dotierten Veranstaltung, Andy Roddick, dominierte seinen chilenischen Halbfinalgegner von Beginn an. Mit einem Break bereits im ersten Spiel des Matches machte die frühere Nummer eins der Weltrangliste seine Überlegenheit von Beginn an deutlich.

Trotz des überragenden Auftretens seines Gegners gibt sich Ferrero zuversichtlich: "Ich weiß, dass Roddick einen sehr guten Aufschlag hat, aber die zwei Male, als ich gegen ihn gespielt und verloren habe, hatte ich meiner Meinung nach auch Chancen zu gewinnen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%