Tennis ATP
Guillermo Coria tritt zurück

Der ehemalige Weltranglistendritte Guillermo Coria hat seine Tennis-Karriere beendet. Ihm fehle schon seit längerer Zeit die Motivation, so der erst 27-jährige Argentinier.

Der frühere French-Open-Finalist Guillermo Coria hat seine Tennis-Karriere beendet. Der 27-jährige Argentinier begründete seinen Entschluss mit "schon seit längerer Zeit fehlender Motivation".

Coria verpasste 2004 bei den French Open seinen ersten Grand-Slam-Titel im Finale gegen seinen Landsmann Gaston Gaudio trotz einer 2:0-Satzführung und zwei Matchbällen mit einem 6:8 im Entscheidungssatz. Im gleichen Jahr verbuchte der Südamerikaner in der Weltrangliste auf Rang drei seine höchste Notierung.

Coria, der 2001 wegen Dopings vorübergehend gesperrt war, gewann insgesamt neun ATP-Turniere. Seinen letzten Titel holte er 2005 im kroatischen Umag.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%