Tennis ATP
Haas: "Bin gar nicht so geil auf Schanghai"

Für Tennisprofi Tommy Haas scheint die Teilnahme am Masters Cup in Schanghai zum Saisonfinale nicht so wichtig zu sein. "Ich schaue eigentlich nur noch auf das nächste Jahr", sagte der 29-Jährige.

Tennisprofi Tommy Haas wäre offensichtlich nicht traurig, wenn er die Qualifikation für den Masters Cup in Schanghai noch verpassen würde. Der gebürtige Hamburger ist derzeit als Achter des Champions Race für das Saisonfinale qualifiziert. "Ich bin eigentlich gar nicht so geil auf Schanghai. Ich bin jetzt schon wieder seit sechs Wochen unterwegs und die Reise nach Asien ist sehr lang", sagte Haas dem Internetdienst eurosport.de.

Natürlich sei eine Qualifikation für Schanghai eine schöne Bestätigung, doch im Grunde habe Haas in dieser Saison bereits alles erreicht. "Ich schaue eigentlich nur noch auf das nächste Jahr. Ich will in Ruhe einen neuen Trainer suchen, herausfinden, was mit meiner Schulter los ist und mich für die neue Saison vorbereiten", sagte der 29-Jährige.

Derzeit liegt Haas mit 329 Punkten auf Rang acht und damit dem letzten Qualifikationsplatz für Schanghai. Beim Masters-Turnier in Paris trifft der Rechtshänder in der zweiten Runde auf den Serben Janko Tipsarevic.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%