Tennis ATP
Haas gibt bei den German Open auf

Tommy Haas musste bei den German Open in Hamburg wegen Heuschnupfens aufgeben. Im Erstrundenmatch gegen den Schweden Robin Söderling brach der Lokalmatador die Partie beim Stand von 2:6, 1:2 ab.

Aufgabe von Tommy Haas: Bei den German Open in seiner Geburtsstadt Hamburg musste der Lokalmatador wegen Heuschnupfens passen. Der 28-Jährige lag gegen den schwedischen Lucky Loser Robin Söderling mit 2:6, 1:2 in seinem Erstrundenmatch zurück, als er nach einer Beratung mit den Turnierärzten die Partie abbrach. Haas konnte damit die Absage des Spaniers Rafael Nadal nicht nutzen, gegen den er eigentlich antreten sollte.

"Haas hatte Atembeschwerden, und vor allem konnte er kaum richtig sehen", sagten die Turnierärzte Dr. Peter Wind und Professor Bernd Kabelka, die den 28-Jährigen bereits während des Spiels behandelt hatten. Aber auch ein Inhalationsspray brachte keine Linderung, und die Bälle sah Haas nur wie durch Milchglas. Die Beschwerden waren am Vormittag bereits aufgetreten. "Allergische Reaktionen hatte er schon immer mal", sagte Kabelka, "aber so einen Anfall habe ich noch nicht erlebt."

Für Hamburgs Turnierdirektor Walter Knapper ist das Aus des Daviscup-Spielers ein weiter Schock nach den Absagen von Nadal und Titelverteidiger Roger Federer. Haas wurde nach seinem Match von den Turnierärzten weiter im Players Center behandelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%