Tennis ATP
Haas ohne Schmerzen nach München

Tommy Haas geht das ATP-Turnier in München zuversichtlich an. Der Daviscupspieler hat seine Handgelenksverletzung überstanden und ist nach eigener Aussage "schmerzfrei".

Tommy Haas hat seine Verletzung am Handgelenk auskuriert und bestreitet voller Zuversicht sein Comeback beim ATP-Turnier in München. "Es ist wieder alles okay, ich bin schmerzfrei", betonte der gebürtige Hamburger vor seinem Auftaktspiel beim Sandplatzturnier in München (bis 7. Mai). Der an Position vier gesetzte Haas trifft am Dienstag in der ersten Runde auf den Kroaten Ivo Karlovic. Wegen Problemen mit dem rechten Handgelenk, die Mitte April beim Turnier in Houston aufgetreten waren, hatte der 28-Jährige zuletzt seine Teilnahme am Turnier in Monte Carlo abgesagen müssen.

Namhaftester Konkurrent von Haas, der im Vorjahr das Halbfinale in München erreicht hatte, ist Sandplatzspezialist Guillermo Coria aus Argentinien, in der Weltrangliste derzeit die Nummer neun. "Das Turnier ist sehr offen", meinte Haas, der sich auch selbst viel vorgenommen hat: "Das ist ja schon so etwas wie mein Heimturnier. Es ist immer etwas Besonderes, hier zu spielen." Für das 32er-Hauptfeld hatten sich insgesamt elf deutsche Spieler qualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%