Tennis ATP
Haas und Kohlschreiber sagen in München ab

Neben dem an einer Viruserkrankung leidenden Philipp Kohlschreiber hat auch Tommy Haas am Dienstag seine Teilnahme am ATP-Turnier in München verletzungsbedingt abgesagt.

Nur wenige Stunde nach der Absage des an einer Viruserkrankung leidenden Philipp Kohlschreiber musste auch Tommy Haas beim mit 349 000 Doller dotierten ATP-Turnier in München verletzungsbedingt passen. Der 30 Jahre alte Haas hätte am Mittwoch gegen den Stuttgarter Michael Berrer sein Auftaktspiel bestreiten sollen. "Meine Schulter hält nicht, ich habe immer wieder Schmerzen", sagte Haas am Dienstagabend. Die nächsten Turniere habe er bereits abgesagt, teilte er weiter mit, auch ein Start bei den French Open in Paris ab Ende Mai "ist in Gefahr".

Wenige Minuten vor Beginn der Begegnung gegen Mathias Bachinger (Dachau) hatte der Augsburger Kohlschreiber am Dienstag bereits seine Teilnahme abgesagt. "Er leidet an einer Viruserkrankung", berichtete Davis-Cup-Kapitän Patrik Kühnen, der bei den BMW Open erstmals als Turnierdirektor in der Verantwortung steht. Der 24-Jährige verzichtete auf Anraten von Turnierarzt Dr. Werner Zirngibl, früher selbst Tennis-Profi, auf seine Teilnahme.

"Riesenenttäuschung" für Turnierdirektor Kühnen und die Tennisfans

Kühnen sprach nach der Absage von Haas von einer "Riesenenttäuschung". Es tue ihm sehr Leid für die Tennisfans, "dass dem Turnier nun zwei Publikumsmagneten fehlen". Kurzfristig hatten schon am Wochenende die französischen Spitzenspieler Richard Gasquet (9. der Weltrangliste) und Jo-Wilfried Tsonga (13.) sowie der Tscheche Tomas Berdych (10.) abgesagt. "Das ist jetzt schon enttäuschend für das Turnier", bekräftigte Kühnen.

Kohlschreibers Auftaktmatch gegen Bachinger war wegen des anhaltenden Regens in München zunächst von 12.00 Uhr auf 14.45 Uhr verschoben worden. Zu diesem Zeitpunkt schlug sich dann allerdings schon Bachinger gegen Julio Silva aus Brasilien ein. Kohlschreiber wird unterdessen wegen der Absage in der Weltrangliste von Rang 26 zurückfallen. Er verliert die Punkte, die er im vergangenen Mai in München durch seinen ersten Turniersieg überhaupt gewonnen hatte. Damals hatte er sich von Rang 49 auf Rang 33 verbessert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%