Tennis ATP
Hamburg-Wildcards für Waske und Schüttler

Alexander Waske und Rainer Schüttler bekommen die letzten beiden Wildcards für das am kommenden Montag beginnende ATP-Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum. Der Argentinier David Nalbandian hat verletzt abgesagt.

Die letzten beiden Wildcards für das ATP-Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum, das am kommenden Montag beginnt, gehen an Daviscupspieler Alexander Waske und den ehemaligen Weltranglistensechsten Rainer Schüttler.

Das entschieden Turnierdirektor Walter Knapper und Daviscup-Teamchef Patrik Kühnen in Absprache mit dem Sportdirektor des Deutschen Tennis Bundes (DTB), Klaus Eberhardt. Zuvor hatten bereits München-Sieger Philipp Kohlschreiber und der deutsche Meister Tobias Summerer über Wildcards die Startberechtigung im Hauptfeld des wichtigsten deutschen Tennisturniers erhalten.

Waske wird auf Platz 113 der Weltrangliste geführt und hat ebenso deutlich die automatische Qualifikation für das 56-köpfige Hauptfeld verpasst wie Schüttler. Der Australian-Open-Finalist von 2003 ist mittlerweile auf Platz 134 im ATP-Ranking abgestürzt.

Derweil hat in dem Argentinier David Nalbandian der erste Topspieler seine Teilnahme offiziell abgesagt. Der Masterscup-Sieger von 2005 kann wegen einer Verletzung auch in dieser Woche in Rom nicht antreten. Tommy Haas, der an Schulterproblemen leidet, wird ebenfalls nicht am Rothenbaum aufschlagen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%