Tennis ATP
Handverletzung zwingt Murray zur Aufgabe

Andy Murray musste im Erstrundenmatch beim ATP-Turnier in Hamburg wegen einer Handverletzung aufgeben. Der Weltranglisten-Zehnte erlitt die Verletzung bei einer 5:1-Führung gegen den Italiener Filippo Volandri.

Andy Murray hat im Erstrundenmatch beim ATP-Turnier in Hamburg an seinem 20. Geburtstag aufgeben müssen. Der Weltranglisten-Zehnte zog sich bei einer 5:1-Führung gegen den Italiener Filippo Volandri eine Verletzung am rechten Handgelenk zu und konnte trotz einer Behandlung auf dem Platz und einem Tapeverband die Partie nicht fortsetzen.

Murray versuchte zwar noch einmal, das Spiel wieder aufzunehmen, gab aber nach zwei Ballwechseln auf. Für den Shootingstar des letzten Jahres scheint damit auch die Teilnahme an den French Open in Paris gefährdet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%