Tennis ATP
Holpriger Start ins neue Tennis-Jahr für Schüttler

Mit einem mühsamen Drei-Satz-Sieg gegen Lokalmatador Prakash Amritraj beim ATP-Turnier im indischen Chennai ist Rainer Schüttler ins Tennis-Jahr 2009 gestartet.

Für Rainer Schüttler hat die Tennis-Saison 2009 mühevoller als erwartet begonnen. Der Davis-Cup-Spieler aus Korbach zog beim ATP-Turnier im indischen Chennai wie seine Landsleute Björn Phau (Darmstadt) und Simon Greul (Stuttgart) ins Achtelfinale ein, hatte aber einige Mühe mit dem weitgehend unbekannten Inder Prakash Amritraj. Dagegen verpassten Alexander Satschko (München) und Michael Berrer (Stuttgart) im Qualifikationsfinale den Sprung ins Hauptfeld.

Schüttler benötigte 145 Minuten beim 6:2, 4:6, 6:1 über Amritraj, der eine Wildcard erhalten hatte. In der zweiten Runde kommt es zum deutschen Duell zwischen Schüttler und Greul. Greul schlug den Spanier Daniel Gimeno-Traver 6:3, 6:4. Phau siegte 6:2, 7:5 gegen den Spanier Santiago Ventura, sein nächster Gegner steht noch nicht fest.

Bei den Turnieren im australischen Brisbane und Doha stand der Saisonauftakt für die deutschen Profis unter keinem guten Stern. Am Persischen Golf kam lediglich Philipp Petzschner mit 7:6 (7:2), 6:3 gegen den Franzosen Jeremy Chardy weiter. Der Bayreuther wartet nun auf Titelverteidiger Andy Murray (Schottland) oder den Spanier Albert Montanes.

In Doha gescheitert ist Denis Gremelmayr (Mannheim), der das Achtelfinale durch ein 4:6, 2:6 gegen den Italiener Andreas Seppi verpasste. Erst am Dienstag kommen Philipp Kohlschreiber (Augsburg) gegen den Schweizer Marco Chiudinelli und Andreas Beck (Ravensburg) gegen den Kroaten Roko Karanusic zum Einsatz. Die Hauptrunde in Brisbane findet ohne deutsche Beteiligung statt, da der Hamburger Mischa Zverev im letzten Qualifikationsmatch 5:7, 1:6 gegen Joseph Sirianni verlor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%