Tennis ATP
ITF zieht Dopingsünder Dupuis aus dem Verkehr

Anthony Dupuis ist vorerst zum Zuschauen verdammt. Der Franzose wurde vom Tennis-Weltverband (ITF) wegen eines minderschweren Dopingvergehens für zehn Wochen gesperrt.

Zwangspause für Anthony Dupuis: Der französische Tennisprofi ist wegen eines minderschweren Dopingvergehens für zehn Wochen gesperrt worden.

Der 33-Jährige war beim Challenger-Turnier in Tunis Anfang Mai positiv auf das Asthma-Mittel Salbutamol getestet worden. Der Tennis-Weltverband (ITF) ließ bei seinem Urteil mildernde Umstände gelten, da Dupuis an Asthma leide. Der Spieler hatte allerdings kein ärztliches Attest vorgelegt.

Dupuis ist damit bis zum 11. November gesperrt. Der Franzose muss zudem Preisgelder in Höhe von 30 540 Dollar zurückzahlen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%