Tennis ATP
Kiefer erteilt Dawidenko eine Lehrstunde

Mit einem glatten 6:1 und 6:1-Sieg über den topgesetzten Russen Nikolai Dawidenko ist Nicolas Kiefer beim ATP-Turnier in St. Petersburg ins Halbfinale eingezogen. Dort wartet Robin Vik aus Tschechien auf den Deutschen.

Seinem siebten Erfolg auf der ATP-Tour kommt Nicolas Kiefer immer näher. Der Daviscupspieler hat beim Turnier in St. Petersburg mit einer überzeugenden Leistung das Halbfinale erreicht. Der 28 Jahre alte Hannoveraner bezwang im Viertelfinale den topgesetzten Lokalmatador Nikolai Dawidenko klar 6:1, 6:1. Im Semifinale trifft Kiefer auf den Tschechen Robin Vik, der überraschend den an Nummer vier gesetzten Russen Michail Juschni ausschaltete. Das zweite Vorschlussrundenspiel bestreiten der Schwede Thomas Johansson (Nr. 2) und der Spanier Fernando Verdasco.

Im ersten Duell überhaupt zwischen Kiefer und dem French-Open-Halbfinalisten Dawidenko bestimmte der an Nummer fünf gesetzte Deutsche die Partie jederzeit und meldete Ansprüche auf seinen ersten Turniersieg seit 2000 in Hongkong an. Es wäre Kiefers siebter Erfolg insgesamt seit seinem Debüt-Triumph 1997 in Toulouse.

Bereits in der Auftaktrunde waren mit Lars Burgsmüller (Mülheim), Alexander Popp (Mannheim) und Philipp Kohlschreiber (Bamberg) die weiteren deutschen Starter bei der mit einer Million Dollar dotierten Veranstaltung ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%