Tennis ATP
Kiefer ringt am Rothenbaum Melzer nieder

Mit einem Dreisatzsieg ist Nicolas Kiefer ins Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum gestartet. Gegen den Österreicher Jürgen Melzer gewann der Hannoveraner 6:2, 3:6, 6:3 und trifft nun auf den Weißrussen Max Mirnji.

Zur Freude der einheimischen Tennisfans ist Daviscup-Spieler Nicolas Kiefer bei den German Open in Hamburg mit einem Sieg ins Turnier gestartet. Am Rothenbaum hat der Hannoveraner durch einen 6:2, 3:6, 6:3-Erfolg über den Österreicher Jürgen Melzer als zweiter deutscher Spieler die zweite Runde erreicht. Die Nummer neun der Setzliste zeigte vor allem eine kämpferisch überzeugende Leistung. Der 28-jährige Kiefer ist damit der zweite Deutsche nach Björn Phau, der bei dem mit 2,082 Mill. Euro dotierten Turnier der Masters-Serie sein Auftaktmatch gewonnen hat. Es war Kiefers sechster Sieg im sechsten Spiel gegen den Linkshänder aus Wien.

Mittwoch gegen Mirnji

Der Weltranglisten-Elfte trifft in der zweiten Runde am Mittwoch auf den Weißrussen Max Mirnji, gegen den er ebenfalls in fünf Begegnungen noch nie verloren hat. Erst vor drei Wochen bezwang Deutschlands derzeit bester Tennisspieler den 28-Jährigen beim Sandplatzturnier in Monte Carlo. Phau, der sich in der Nacht zum Dienstag gegen Fabrice Santoro durchgesetzt hatte, spielt am Mittwoch gegen den Tschechen Radek Stepanek.

Bereits in der ersten Runde kam das Aus für Florian Mayer. Der Bayreuther unterlag dem Slowaken Dominik Hrbaty mit 4:6, 2:6. Mayer ist damit bereits der dritte Deutsche, der in der ersten Runde gescheitert ist. Am Dienstag bestreiten noch Rainer Schüttler, Tommy Haas und Simon Greul ihre Erstrunden-Matches. Am Montag waren bereits Alexander Waske und Philipp Kohlschreiber ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%