Tennis ATP
Kiefer schafft es nicht über erste Runde in Rom

Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer ist in der ersten Runde des Masters-Turniers in Rom ausgeschieden. Der 30-Jährige unterlag dem Spanier Juan Carlos Ferrero in drei Sätzen.

Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer hatte beim Masters-Turnier in Rom gegen Juan Carlos Ferrero mit 7:6, 3:6, 4:6 das Nachsehen. Der Spanier bezwang Kiefer wie bereits im Januar bei den Australian Open in der ersten Runde. Im fünften Duell mit der aktuellen Nummer 23 der Weltrangliste erlebte der 30-Jährige damit seine dritte Niederlage.

"Ferrero ist einfach ein typischer Sandplatzspieler, er weiß, was man machen muss", sagte Kiefer. Nach seinem Aus am 23. April beim Masters in Monte Carlo gegen Philipp Kohlschreiber habe er zunächst einige Tage keinen Tennisschläger angepackt, um sich zu schonen. "Deshalb waren meine Erwartungen gering. Ich habe hier nur zwei Tage trainiert", so Kiefer. Seinen nächsten Auftritt hat er beim Heimturnier in Hamburg (10. bis 18. Mai).

In Rom war Kiefer bei der mit 2,27 Mill. Euro dotierten Veranstaltung auf Sand der einzige Deutsche. Er verpasste damit ein Zweitrundenmatch gegen den Weltranglistenzweiten Rafael Nadal. Der Spanier, Nummer zwei der Setzliste, hatte in der ersten Runde Freilos.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%