Tennis ATP
Kiefer trotzt in Vegas dem Wind und der Erkältung

Nicolas Kiefer hat beim ATP-Turnier in Las Vegas durch ein 6:3 und 6:2 gegen Sargis Sargsian das Viertelfinale erreicht. Ebenfalls erfolgreich war Philipp Kohlschreiber, der 6:3, 6:2 gegen Julien Benneteau gewann.

Auch Windböen von bis zu 70 km/h und eine fieberhafte Erkältung konnten Nicolas Kiefer beim ATP-Turnier von Las Vegas nicht vom Einzug in die nächste Runde abhalten. Der an Nummer zwei gesetzte Hannoveraner bezwang in seinem ersten Match bei der mit 380 000 Dollar dotierten Veranstaltung Sargis Sargsian (Armenien) nach 88 Minuten mit 6:3, 6:2 und trifft nun auf den Dänen Kenneth Carlsen.

Ebenfalls in die Runde der letzten Acht hat es der Bamberger Philipp Kohlschreiber geschafft. Der 22-Jährige setzte sich mit 6:3, 6:2 gegen den Franzosen Julien Benneteau durch und wartet jetzt auf den Sieger des Achtelfinalduells zwischen dem topgesetzten Australier Lleyton Hewitt und Jan Hernych aus Tschechien. Zum Auftakt hatte Kohlschreiber den an Nummer acht gesetzten Spanier Fernando Verdasco bezwungen.

Mehr Mühe als erwartet

Am Tag, an dem sich die Wüstenmetropole Las Vegas über den ersten Regen nach fünf Monaten freute, hatte Kiefer mehr Mühe als erwartet: "Ich freue mich über das Weiterkommen, doch berauschend war mein Auftritt nicht. Bei Witterungsbedingungen wie diesen zählt aber im Endeffekt nur das Weiterkommen." Für Kiefer war es der erste Auftritt seit dem Daviscup-Spiel Deutschlands gegen Frankreich und der erste bei einem ATP-Turnier seit der Halbfinal-Niederlage gegen den Weltranglistenersten Roger Federer bei den Australian Open in Melbourne. In der Vorwoche hatte er aufgrund einer fieberhaften Erkältung seine Teilnahme in Memphis absagen müssen.

Ob er die Woche in Las Vegas übersteht, ließ Kiefer offen. "Letzte Woche konnte ich nicht einmal mein Hotelzimmer verlassen. Ich lag auf dem Bett und schaute mir Olympia an. Ich fühle mich immer noch krank und werde kurzfristig über meinen Einsatz entscheiden. Mein Ziel ist es, hundert Prozent für die Turniere in Miami und Indian Wells fit zu sein."

Der in Las Vegas an Nummer sieben gesetzte Tommy Haas hatte seine Teilnahme bereits am Sonntag wegen einer Verletzung an der rechten Schulter abgesagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%