Tennis ATP
Kiefer und Greul müssen in Miami die Koffer packen

Beim ATP-Turnier in Miami ist Nicolas Kiefer durch eine 6:3, 3:6, 5:7-Niederlage gegen den Argentinier Agustin Calleri im Achtelfinale ausgeschieden. Zudem unterlag Simon Greul mit 3:6, 6:3, 2:6 gegen Andy Roddick.

Trotz eines glänzenden Starts hat der deutsche Daviscup-Spieler Nicolas Kiefer beim mit 3,45 Mill. Dollar dotierten ATP-Turnier in Miami nach dem Achtelfinale seine Koffer packen müssen. Der an Nummer 16 gesetzte Hannoveraner verpasste den Viertelfinaleinzug durch eine 6:3, 3:6, 5:7-Niederlage gegen Agustin Calleri aus Argentinien.

Im ersten Durchgang schien Kiefer einem Sieg entgegenzusteuern, als er nach 45 Minuten einen Satzball verwandelte. Doch dann verlor er seinen Rhythmus und schied nach insgesamt 134 Minuten aus. Zuvor hatte der in der ersten Runde mit einem Freilos ausgestattete Kiefer auf dem Weg ins Achtelfinale den Franzosen Fabrice Santoro und Chiles Doppel-Olympiasieger Fernando Gonzalez geschlagen.

Greul scheitert an Roddick

Ebenfalls im Achtelfinale war für Simon Greul in Miami Endstation. Der Qualifikant unterlag dem an Nummer vier gesetzten Andy Roddick mit 3:6, 6:3, 2:6. Zuvor hatte der Stuttgarter Paradorn Srichaphan (Thailand), Dominik Hrbaty (Slowakei) und Tim Henman (Großbritannien) ausgeschaltet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%