Tennis ATP
Kiefer zieht ins Achtelfinale von Monte Carlo ein

Nicolas Kiefer steht im Achtelfinale beim ATP-Turnier in Monte Carlo. Der 28-Jährige schlug den Franzosen Michael Llodra 7:6 (7:4), 6:4 und muss jetzt gegen den an Nummer sechs gesetzten Argentinier Guillermo Coria ran.

Der an Nummer neun gesetzte Nicolas Kiefer hat sein Match im ersten direkten Duell gegen Michael Llodra beim ATP-Turnier in Monte Carlo gewonnen und steht somit im Achtelfinale. In der zweiten Runde besiegte der 28-Jährige den mit einer Wildcard ausgestatteten Franzosen 7:6 (7:4), 6:4. Der Hannoveraner trifft in der Runde der letzten 16 nun auf den an Nummer sechs gesetzten Argentinier Guillermo Coria, der beim 1:6, 7:6 (8:6), 6:4 gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu hart zu kämpfen hatte.

"Schade, dass mein erster Aufschlag nicht oft genug kam. Aber ich hatte immer noch Probleme mit meiner Bauchmuskelzerrung, die ich mir am Samstag zugezogen habe", sagte Nicolas Kiefer, der die Parole für das Aufeinandertreffen mit Coria ausgab: "Ich muss aggressiv spielen und mich durchbeißen. Nach Monte Carlo habe ich ja zwei Wochen frei."

In seinem zweiten Spiel bei der mit 2 082 500 Mill. Euro dotierten Sandplatzveranstaltung im Fürstentum hatte Nicolas Kiefer große Mühe, ehe er nach 1:44 Stunden seinen zweiten Matchball verwandelte. In beiden Sätzen lag "Kiwi" jeweils nach zwei Breaks bereits deutlich vorn, machte sich das Leben aber mit unnötigen Fehlern selber schwer. Auch kam sein erster Aufschlag zu selten.

Im ersten Durchgang hatte er beim Stand von 4:2 fünfmal die Möglichkeit vergeben, auf 5:2 zu erhöhen. Stattdessen musste der Deutsche in den Tiebreak. Auch im zweiten Satz lag Kiefer bereits 5:1 vorn, machte es aber noch einmal unnötig spannend.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%