Tennis ATP
Kohlschreiber mischt in Monte Carlo weiter mit

Philipp Kohlschreiber steht beim ATP-Turnier in Monte Carlo im Achtelfinale, nachdem Gegner David Nalbandian beim Stand von 7:5, 4:1 hatte aufgeben müssen. Benjamin Becker unterlag hingegen Tomas Berdych 1:6, 2:6.

Der einzig verbliebene Deutsche beim ATP-Turnier in Monte Carlo, Philipp Kohlschreiber, konnte sich in der Casino-Metropole auf sein Glück verlassen. Der Bamberger steht im Achtelfinale, nachdem sein Gegner David Nalbandian (Argentinien/ Nr. 9) beim Stand von 7:5, 4:1 wegen Rückenproblemen hatte aufgeben müssen. Der Daviscupspieler trifft in der nächsten Runde auf den "Lucky Looser" Guillermo Garcia-Lopez (Spanien).

Der gebürtige Augsburger Kohlschreiber war mit seiner Leistung gegen Nalbandian zufrieden. "Das war gar nicht so einfach. Ich habe gemerkt, dass Nalbandian etwas hatte, aber es war trotzdem schwer zu spielen", sagte Kohlschreiber, der sich nun gute Chancen auf den Viertelfinaleinzug ausrechnet: "Ich fühle mich gut und gehe positiv in das Match gegen Garcia-Lopez. Wir haben bislang einmal gegeneinander gespielt. Damals hat er auf Sand in Valencia gegen mich gewonnen."

Bereits in der zweiten Runde kam für den deutschen Daviscupspieler Benjamin Becker (Orscholz) das Aus. Der 25-Jährige unterlag dem an Nummer zehn gesetzten Tschechen Tomas Berdych 1:6, 2:6. In nur 1:04 Stunden zeigte Becker keine gute Vorstellung, ließ zu Beginn des zweiten Satzes drei Breakbälle in Folge ungenutzt.

"Ich war nicht gefährlich genug, und Berdych war zu stark", sagte Becker, der in den kommenden Wochen bei den Turnieren in Barcelona, München, Rom und Hamburg weitere Erfahrung auf Sand sammeln will.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%