Tennis ATP
Kohlschreiber verpasst Finale von Gstaad

Philipp Kohlschreiber ist beim Turnier von Gstaad im Halbfinale ausgeschieden. Der Augsburger, der zum ersten Mal überhaupt in einer ATP-Vorschlussrunde stand, unterlag dem Franzosen Richard Gasquet mit 1:6, 6:1, 2:6.

Beim ATP-Turnier in Gstaad hat Philipp Kohlschreiber eine weitere Überraschung verpasst. Der Augsburger scheiterte im Halbfinale des ATP-Turniers mit 1:6, 6:1, 2:6 an dem Franzosen Richard Gasquet. Zuvor hatte sich der Deutsche zum ersten Mal für die Runde der letzten Vier bei einer ATP-Veranstaltung qualifiziert.

"Im ersten Satz konnte ich nicht mithalten, er hat zwei Klassen besser als ich gespielt. Im zweiten habe ich dann ein bisschen umgestellt und bin weiter vorgerückt. Ein frühes Break im Dritten war die Entscheidung", schilderte Kohlschreiber das Match aus seiner Sicht und fügte hinzu: "Aber ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung hier und reise zuversichtlich zum Turnier nach Stuttgart." Die Veranstaltung am Weißenhof beginnt am Montag.

Der 20-jährige Gasquet trifft in seinem fünften ATP-Finale in Gstaad nun auf Feliciano Lopez (Spanien), der sich in einem Krimi mit 7:6 (7:2), 6:7 (5:7), 6:3 gegen Marin Cilic (Kroatien) durchsetzte. Der zwei Jahre ältere Kohlschreiber verabschiedet sich mit seinem bislang besten Ergebnis überhaupt aus der Schweiz. Zuvor war er allein 2006 viermal im Viertelfinale gescheitert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%