Tennis ATP
Kohlschreiber weiter - Federer und Nadal ohne Mühe

Philipp Kohlschreiber hat durch einen Kraftakt das Viertelfinale des ATP-Turniers in Monte Carlo erreicht. Der Daviscupspieler schlug Guillermo Garcia Lopez. Roger Federer und Rafael Nadal machten kurzen Prozess.

Dank eines wahren Kraftaktes steht Philipp Kohlschreiber beim ATP-Turnier in Monte Carlo im Viertelfinale. Der Augsburger drehte die Partie gegen den spanischen "Lucky Loser" Spanier Guillermo Garcia Lopez und siegte nach drei Stunden mit 5:7, 7:6 (7:4), 7:6 (7:4). Im zweiten Satz hatte Kohlschreiber bereits zwei Matchbälle abgewehrt. In der Runde der letzten Acht wartet der Weltranglistenzweite Rafael Nadal auf "Kohli".

"Hier gegen Nadal spielen zu dürfen, ist der größte Erfolg meiner Karriere. Das wird ein Duell David gegen Goliath", meinte Kohlschreiber, der mit seiner Leistung nicht zufrieden war: "Ich habe mich am Anfang schlecht bewegt und habe mich zu sehr mit mir selbst beschäftigt. Das war ein reiner Arbeitssieg."

Der Spanier ließ seinem Konkurrenten Kristof Vliegen nicht den Hauch einer Chance und fegte den Belgier mit 6:1, 6:1 vom Platz. Auch Roger Federer machte erneut kurzen Prozess. Ganze 65 Minuten benötigte der Weltranglistenerste, um durch ein 6:4, 6:3 gegen Hyung-Taik Lee aus Südkorea ins Viertelfinale einzuziehen. Federer, der im Vorjahr das Finale gegen Nadal verloren hatte, trifft nun auf dessen spanischen Landsmann David Ferrer.

Benjamin Becker (Orscholz) und Florian Mayer (Bayreuth) waren beim ersten Sandplatz-Masters in diesem Jahr früh gescheitert. Die deutsche Nummer eins Tommy Haas hatte seine Teilnahme an der 101. Auflage des Traditionsturniers wegen Ermüdungserscheinungen abgesagt. Seit dem Eintritt der Veranstaltung in die Open-Ära 1969 hat noch kein Deutscher in Monte Carlo gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%