Tennis ATP: Kuerten sagt zum Abschied leise Servus

Tennis ATP
Kuerten sagt zum Abschied leise Servus

Wegen anhaltender Hüftprobleme lässt der dreimalige French-Open-Sieger Gustavo Kuerten seine Karriere in dieser Saison ausklingen. Der Brasilianer will bei ausgewählten ATP-Turnieren mit einer Wild Card starten.

Gustavo Kuerten geht auf Abschiedstournee. Der brasilianische Publikumsliebling lässt seine Karriere nach anhaltenden Hüftproblemen in diesem Jahr bei einer Reihe ausgewählter Turniere ausklingen. Neben dem ATP-Masters in Miami und den French Open in Paris hat der dreimalige Roland-Garros-Sieger auch Stuttgart im Juli in seine Abschiedstournee aufgenommen. Das meldet die Tageszeitung "Estado de Sao Paulo".

Der ehemalige Weltranglistenerste, der seit März 2007 kein offizielles Match mehr bestritten hat, ist bei seinem Vorhaben auf Wild Cards der Veranstalter angewiesen. In seiner Heimat will sich der 31-Jährige im Februar in Costa da Sauipe und im April bei einem Challenger-Turnier in seiner Geburtsstadt Florianopolis von den Fans verabschieden.

"Aber auch danach bleibe ich dem Tennis erhalten", erklärte Kuerten, der deutsche Vorfahren hat: "Ich werde in der Tennisschule meines Trainers Larri Passos arbeiten." In seinen zwölf Profijahren gewann "Guga" 20 Einzel- und acht Doppeltitel sowie 14 750 088 Dollar Preisgeld.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%