Tennis ATP
Kukuschkin siegt in St. Petersburg, Melzer in Wien

Mit 6:3, 7:6 (7:2) hat der Kasache Michail Kukuschkin das Finale des ATP-Turniers in St. Petersburg gewonnen. In Wien siegte der topgesetzte Österreicher Jürgen Melzer.

Mit dem Überraschungssieg des ungesetzten Kasachen Michail Kukuschkin über Michail Juschni endete das mit 663 750 Dollar dotierte ATP-Turnier in St. Petersburg. Kukuschkin bezwang den an Nummer eins gesetzten Russen im Finale mit 6:3, 7:6 (7:2). Das Endspiel des gleich hoch dotierten Turniers in Wien gewann der topgesetzte Österreicher Jürgen Melzer mit 6:7 (10:12), 7:6 (7:4), 6:4 gegen seinen Landsmann Andreas Haider-Maurer.

Der Verlierer des Endspiels hatte im Halbfinale Michael Berrer (Stuttgart) mit 7:6 (8:6), 6:7 (1:7), 6:3 ausgeschaltet. Berrer war als Lucky Loser überraschend in die Runde der letzten Vier eingezogen und hatte damit seinen bislang größten Erfolg gefeiert. Zuvor hatte der an sieben gesetzte Philipp Kohlschreiber (Augsburg) im Viertelfinale wegen einer Verletzung verzichten müssen. Florian Mayer (Bayreuth), Matthias Bachinger (Ampermoching), Björn Phau (Düsseldorf) und Tobias Kamke (Lübeck) waren in Wien bereits vorzeitig ausgeschieden.

In St. Petersburg war Benjamin Becker (Orschholz) im Viertelfinale gescheitert, Rainer Schüttler (Korbach) im Achtelfinale und der Deggendorfer Daniel Brands in der ersten Runde an Juschni.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%