Tennis ATP: "Lucky Loser" Llodra schafft die Überraschung

Tennis ATP
"Lucky Loser" Llodra schafft die Überraschung

Als ungesetzter Spieler hat Michael Llodra überraschend das ATP-Turnier in Adelaide gewonnen und damit einen perfekten Start ins neue Jahr erwischt. Im Endspiel besiegte der Franzose Jarkko Nieminien aus Finnland.

Eigentlich wäre Michael Llodra gar nicht nach Adelaide gereist, nur die kurzfristige Absage seines Landsmanns Richard Gasquet verschaffte dem Franzosen einen Platz im Hauptfeld. Die unverhoffte Chance nutzte Llodra perfekt aus und holte sich "down under" seinen zweiten ATP-Titel.

Im Endspiel der mit 465 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung gewann der 27-Jährige mit 6:3, 6:4 gegen den an Nummer drei gesetzten Finnen Jarkko Nieminen. "Das war eine tolle Woche und es macht Spaß, hier bei diesem tollen Wetter zu spielen. Ist Paris ist das Wetter gerade furchtbar", scherzte Llodra nach seinem Triumph. "Es ist super, so in das Jahr zu starten."

Für Nieminen geht derweil sein Final-Fluch weiter. Zum neunten Mal erreichte die aktuelle Nummer 27 der Weltrangliste ein Endspiel, zum achten Mal blieb ihm dabei der Titel verwehrt. Dennoch zeigte sich der 26-Jährige als fairer Verlierer: "Ich möchte Michael gratulieren. Er hatte eine tolle Woche und er hat es auch verdient, hier der Champion zu sein."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%