Tennis ATP
Maradona treibt Starace in die Niederlage

Laut Potito Starace soll Fußball-Idol Diego Maradona Schuld an der 6:4, 6:7, 4:6-Niederlage gegen Maradonas Landsmann David Nalbandian beim ATP-Turnier in Buenos Aires haben.

Kein Geringerer als der einstige Fußball-Weltmeister Diego Maradona soll Schuld an der Niederlage des italienischen Tennisprofis Potito Starace haben. "Maradona hat mich beschimpft, sobald das Match begann", berichtete Starace nach seiner 6:4, 6:7, 4:6-Niederlage gegen Maradonas argentinischen Landsmann David Nalbandian beim ATP-Turnier in Buenos Aires.

Wegen Diego habe er völlig den Kopf verloren, so Starace: "Ich ging zum Schiedsrichter und sagte ihm: "Entweder wirfst du ihn raus oder ich schlag ihm meinen Schläger in die Zähne".

Früher sei er ein großer Fan von Maradona und dessen Klub SSC Neapel gewesen. "Vor dem Match habe ich gesagt, dass ich Maradona gern mal treffen würde", sagte Starace und fügte hinzu: "Aber ich war sehr enttäuscht von seinem Verhalten." Maradona ist des Öfteren als Zuschauer vor allem bei Davis-Cup-Spielen der Argentinier zu Gast.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%