Tennis ATP
Masters in Montreal für Haas beendet

Im Achtelfinale kam für Tommy Haas beim ATP-Masters in Montreal das Aus. Die deutsche Nummer eins unterlag in drei Sätzen mit 3:6, 6:2, 2:6 dem Tschechen Radek Stepanek, der nun auf den Russen Nikolai Dawydenko trifft .

In Tommy Haas ist auch der letzte deutsche Tennisprofi beim ATP-Masters im kanadischen Montreal gescheitert. Der gebürtige Hamburger musste sich im Achtelfinale Radek Stepanek 3:6, 6:2, 2:6 geschlagen geben. Der Tscheche bekommt es in der Runde der letzten Acht mit Nikolai Dawydenko aus Russland zu tun, der seinen Landsmann Michail Juschni 7:6 (10:8), 6:3 ausschaltete. Vor Haas waren bereits Nicolas Kiefer (Hannover) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) aus deutscher Sicht gescheitert.

Nachdem Haas in der zweiten Runde noch von der Aufgabe seines Kontrahenten Michael Russell (USA) profitiert hatte, nutzte ihm die Aufholjagd im zweiten Durchgang gegen Stepanek nichts. Es war schon das dritte Duell der beiden in diesem Jahr, zweimal hat Haas nun verloren. Im Mai hatte er beim Masters in Rom in seinem Auftaktmatch gegen Stepanek wegen erneuter Schulterbeschwerden im zweiten Satz aufgeben müssen.

Federer und Djokovic mühelos weiter

In Montreal weiter im Geschäft ist dagegen der Weltranglistenerste Roger Federer. Der an eins gesetzte Titelverteidiger aus der Schweiz setzte sich mühelos mit 6:1, 6:1 gegen den italienischen Außenseiter Fabio Fognini durch. Ebenfalls im Viertelfinale steht der Serbe Novak Djokovic. Die Nummer drei der Setztliste bezwang David Nalbandian aus Argentinien glatt mit 6:2, 6:3.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%