Tennis ATP Mayer fegt Robredo vom Platz

Beim ATP-Turnier im polnischen Sopot hat Florian Mayer den an Nummer zwei gesetzten Spanier Tommy Robredo überraschend ausgeschaltet. Nach dem 6:2, 6:4-Sieg steht der Bayreuther im Viertelfinale.

Beim mit 425 000 Euro dotierten ATP-Turnier im polnischen Sopot steuert Vorjahresfinalist Florian Mayer erneut auf Endspielkurs. Der Bayreuther setzte sich im Achtelfinale nach knapp 70 Minuten unerwartet mit 6:2, 6:4 gegen den an Nummer zwei gesetzten Spanier Tommy Robredo durch. In der Runde der letzten Acht wartet nun der an Nummer vier eingestufte Argentinier Juan Ignacio Chela auf den deutschen Daviscupspieler.

Der 22-jährige Mayer, der auf der ATP-Tour im nunmehr fünften Profijahr noch auf den ersten Titelgewinn wartet, hatte zum Auftakt den polnischen Wildcard-Starter Lukasz Kubot geschlagen. Dagegen waren Philipp Kohlschreiber (Bamberg) und Alexander Waske (Frankfurt/Main) als übrige deutsche Teilnehmer in der ersten Runde ausgeschieden. Mayer hatte in Sopot im vergangenen Jahr das Endspiel gegen den Franzosen Gael Monfils verloren.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%