Tennis ATP
Nieminen tauscht Schläger gegen Gewehr

Tennisprofi Jarkko Nieminen leistet seit dem 1. November seinen Wehrdienst bei den finnischen Streitkräften ab. In den kommenden sechs Monaten darf der 26-Jährige daher das Land nicht verlassen.

Auf Jarkko Nieminen wartet in den kommenden sechs Monaten eine ungewöhnliche Herausforderung: Der finnische Tennisprofi ist für einen monatlichen Sold von 100 Euro künftig mit Sturmgepäck unterwegs. Der 26-Jährige rückte am 1. November in eine Kaserne der finnischen Streitkräfte in Lahti ein, wo er bis Ende März seinen Wehrdienst ableistet. In dieser Zeit darf Nieminen, der in seiner Karriere bislang 2,2 Mill. Euro Preisgeld verdiente, an insgesamt 50 Tagen wie gewohnt trainieren, dabei allerdings nicht das Land verlassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%