Tennis ATP
Phau kämpft sich ins Achtelfinale von Peking

Björn Phau hat beim ATP-Turnier in Peking das Achtelfinale erreicht. Der Darmstädter bezwang den Italiener Davide Sanguinetti 5:7, 7:6 (11:9), 6:2 und trifft nun auf Hyung-Taik Lee aus Südkorea.

Beim mit 500 000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Peking hat Björn Phau zum dritten Mal in diesem Jahr nach Chennai und San Jose das Achtelfinale erreicht. Der Darmstädter gewann in der ersten Runde gegen den Italiener Davide Sanguinetti 5:7, 7:6 (11:9), 6:2 und trifft nun auf den an Nummer sechs gesetzten Südkoreaner Hyung-Taik Lee, der sich gegen den Chilenen Adrian Garcia in zwei Sätzen durchsetzte.

Phau ist in Peking einer von vier deutschen Spielern. Ebenso am Start sind in der chinesischen Hauptstadt der mit einer Wildcard ausgestattete Nicolas Kiefer (Hannover), Rainer Schüttler (Korbach) und Denis Gremlmayr (Heidelberg). Topgesetzt ist der Russe Nikolay Dawydenko.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%