Tennis ATP
Phau überrascht Mayer in Wien

Björn Phau hat sich beim ATP-Turnier in Wien gegen den Bayreuther Florian Mayer durchgesetzt. Philipp Kohlschreiber gewann im zweiten deutschen Duell gegen Tobias Kamke (Lübeck).

Florian Mayer hat nur drei Tage nach seinem Finaleinzug in Stockholm eine böse Überraschung erlebt. Für den 27-Jährigen aus Bayreuth war am Mittwoch beim ATP-Turnier in Wien bereits in der ersten Runde Endstation. Ausgerechnet der deutsche Tenniskollege Björn Phau (Düsseldorf) machte Mayer einen Strich durch die Rechnung und siegte 6:2, 6:4.

Im zweiten rein deutschen Duell setzte sich Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) im Achtelfinale gegen den Lübecker Tobias Kamke 6:4, 3:6, 6:1 durch. Auf Kohlschreiber wartet im Viertelfinale der topgesetzte Österreicher Jürgen Melzer.

Mayer war in Stockholm erst im Endspiel an dem ehemaligen Weltranglistenersten Roger Federer aus der Schweiz gescheitert (4:6, 3:6). Phau trifft nun im Achtelfinale von Wien auf den an Nummer vier gesetzten Marcos Baghdatis aus Zypern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%