Tennis ATP
Philippoussis plant Rückkehr auf die ATP-Tour

Der Australier Mark Philippoussis hat seine Karriere als Tennisprofi noch nicht abgehakt. "In meinem Herzen weiß ich, dass ich es schaffen kann", meinte der dauerverletzte Australier über sein geplantes Comeback.

Der Australier Mark Philippoussis greift wieder zum Tennisschläger. "Ich liebe den Sport und vermisse ihn. In meinem Herzen weiß ich, dass ich es schaffen kann, auch wenn es ein sehr langer Weg wird", sagte der 30-Jährige. Philippoussis hatte beim Hopman Cup in Perth im vergangenen Dezember eine Knieverletzung erlitten und seitdem auf hohem Level kein Spiel mehr bestritten.

Im Oktober will er bei einem "Über-30"-Turnier in Dallas seine Form testen und dann bei den Vorbereitungsturnieren zu den Australian Open im Januar in seiner Heimat wieder in die ATP-Tour einsteigen. "Mein Knie ist wieder bei 100 Prozent, aber auf meinen Rücken muss ich aufpassen", meinte Philippoussis, der bei Andre Agassis ehemaligem Fitness-Coach Gil Reyes trainiert.

In der Weltrangliste ist der Wimbledon-Finalist von 2003 inzwischen auf Position 457 abgestürzt. Zuletzt hatte der Frauen-Schwarm für Aufsehen gesorgt, als er sich in einer Reality TV-Show auf die Suche nach einer passenden Partnerin machte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%