Tennis ATP
Roddick erneut "King of Queens"

Der US-Amerikaner Andy Roddick hat das Rasenturnier der Tennisprofis im Londoner Queens Club zum vierten Mal gewonnen. Der Weltranglistenfünfte gewann das Finale mit 4:6, 7:6, 7:6 gegen den Franzosen Nicolas Mahut.

Andy Roddick hat mit seinen ersten Turniersieg der laufenden Tennissaison Selbstvertrauen für die All England Championships gesammelt. Der an Nummer zwei gesetzte US-Amerikaner setzte sich auf Rasen beim Vorbereitungsturnier im Londoner Queens Club im Finale gegen den Franzosen Nicolas Mahut durch und ist damit für das in gut einer Woche beginnende Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gerüstet.

Für den Weltranglistenfünften Roddick, der beim mit 680 000 Dollar dotierten ATP-Turnier nach hartem Kampf in drei Sätzen mit 4:6, 7:6 (9:7), 7:6 (7:2) gewann und dabei im Tiebreak des zweiten Satzes einen Matchball abwehren musste, war es nach Memphis erst die zweite Finalteilnahme des Jahres. In Queens feierte Roddick nach 2003, 2004 sowie 2005 bereits seinen vierten Triumph und zog mit den Rekordsiegern Boris Becker, John Mcenroe und Lleyton Hewitt gleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%