Tennis ATP
Safin nimmt in Paris Auftakthürde Mahut

Marat Safin steht in der zweiten Runde des ATP-Masters in Paris. Der Russe besiegte den französischen Lokalmatador Nicolas Mahut 6:1, 7:6 (7:5) und trifft nun auf den an 18 gesetzten Schweden Robin Söderling.

Tennisprofi Marat Safin ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat beim ATP-Masters in Paris die zweite Runde erreicht. Gegen den Franzosen Nicolas Mahut, der über eine Wildcard ins Teilnehmerfeld gelangt war, setzte sich der Russe mit 6:1, 7:6 (7:5) durch hat nun den an 18 gesetzten Schweden Robin Söderling vor der Brust.

Besser als Mahut machte es sein französischer Landsmann Sebastien Grosjean und buchte durch einen glatten Zwei-Satz-Erfolg sein Zweitrunden-Ticket. Gegen den Belgier Xavier Malisse hieß es am Ende 6:1, 7:6 (9:7). Bereits im Achtelfinale steht der US-Amerikaner Robbie Ginepri. Gegen den Spanier David Ferrer gelang dem 24-Jährigen ein 6:3, 6:4-Erfolg.

Ausgeschieden ist dagegen der Spanier Nicolas Almagro. Nach seinem Auftakterfolg über den Schweden Jonas Björkman musste Almagro in der zweiten Runde gegen den Russen Dimitri Tursunow beim Stand von 3:6, 4:5 aufgeben. Tursunow trifft im Achtelfinale auf den Sieger des Duells zwischen seinem Landsmann Nikolaj Dawydenko und dem Belgier Christophe Rochus.

Ebenfalls nicht zu Ende spielen konnte Paradorn Srichaphan. In seinem Erstrundenmatch streckte der Thailänder beim Stand von 3:6, 0:3 gegen Juan Ignacio Chela aus Argentinien die Waffen. In einem rein französischen Match behielt Julien Benneteau gegen Fabrice Santoro mit 5:7, 6:3 und 7:6 (7:5) die Oberhand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%