Tennis ATP
Sternwarte tauft Asteroiden auf den Namen "Nadal"

Eine Sternwarte auf Mallorca hat einen Asteroiden nach Rafael Nadal benannt. Der Spanier hatte in der vergangenen Woche das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gewonnen.

Ein Asteroid trägt ab sofort den Namen des spanischen Wimbledonsiegers Rafael Nadal. Ein Sprecher einer Sternwarte auf Mallorca erklärte, dass der im Jahr 2003 entdeckte Asteroid 128 036 nach dem viermaligen French-Open-Gewinners benannt werde.

Die Astronomen würden damit einen "der besten Tennisspieler aller Zeiten" würdigen. Nadal hatte in der vergangenen Woche durch einen Fünf-Satz-Sieg gegen den Schweizer Weltranglistenersten Roger Federer als erster Spanier seit 42 Jahren das bedeutendste Tennisturnier der Welt in Wimbledon gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%