Tennis ATP
Tennisprofis starten 2007 auf ATP-Tour in Gruppen

Ab dem 31. Dezember kommt beim ATP-Turnier in Adelaide erstmals das neue Format mit Gruppenspielen zum Einsatz. Insgesamt wird die ATP im kommenden Jahr bei 13 Turnieren den neuen Modus testen.

Im kommenden Jahr müssen sich die Tennisprofis an einen neuen Modus gewöhnen: Auf insgesamt 13 Tennisturnieren wird die ATP das neue Format mit Gruppenspielen testen, erstmals ab dem 31. Dezember 2006 in Adelaide.

Insgesamt sollen drei verschiedene Formate des so genannten "Round-Robin-Systems" durchgespielt werden. Das gilt für Veranstaltungen mit 24, 36 oder 48 Spielern. Bekanntestes Test-Turnier ist die Veranstaltung im Juni in Queens, die traditionell als Vorbereitung auf Wimbledon gilt.

In Adelaide sind 32 Spieler am Start, von denen die Hälfte direkt für die Gruppenspiele qualifiziert ist. Die übrigen spielen acht weitere Profis aus, die dann in acht Dreier-Gruppen verteilt werden. Die jeweils Gruppenersten kommen ins Viertelfinale. Bislang kommt der Gruppenmodus nur beim Masters Cup und dem Arag World Team Cup in Düsseldorf zur Anwendung.

Mit dem neuen Modus will die ATP Zuschauern und Fernsehen Planungssicherheit geben und gewährleisten, dass sich Stars nicht schon nach einer Niederlage aus dem Turnier verabschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%