Tennis ATP
Tommy Haas muss Halle abschreiben

Ohne Tommy Haas geht das ATP-Turnier in der kommenden Woche im westfälischen Halle über die Bühne. Auch ein Start des verletzten deutschen Daviscup-Spielers in Wimbledon ist fraglich, erklärte Vater Peter Haas.

Daviscup-Spieler Tommy Haas hat wegen anhaltender Probleme an der zweimal operierten Schulter auf seinen Start beim ATP-Turnier in der kommenden Woche im westfälischen Halle verzichtet. Auch seine Teilnahme in Wimbledon komme nicht in Frage, sagte Vater Peter Haas der Zeitung Neue Westfälische in Bielefeld. "Halle ist kein Thema und Wimbledon wohl auch nicht", so Peter Haas.

Die Schulterprobleme bei Tommy Haas waren nach zwei Operationen beim Turnier in Rom im Mai dieses Jahres wieder aufgetreten. Der Weltranglistenzehnte musste daraufhin auch schon auf das Turnier in Hamburg, den Arag World Team Cup in Düsseldorf und die French Open verzichten.

Dafür gibt Nicolas Kiefer in Halle sein Comeback nach einjähriger Turnierpause wegen einer hartnäckigen Handgelenksverletzung, die sich der 29-Jährige 2006 bei den French Open zugezogen hatte. Topgesetzt in Westfalen ist der viermalige Sieger und Titelverteidiger Roger Federer aus der Schweiz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%