Tennis ATP
Wozniacki und Djokovic Sieger in Peking

Novak Djokovic hat das ATP-Turnier in Peking gewonnen und seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt. Caroline Wozniacki hat den zwölften Turniersieg ihrer Karriere eingefahren.

Die Dänin Caroline Wozniacki hat ihren Sprung an die Spitze der Tennis-Weltrangliste mit dem zwölften Turniersieg ihrer Karriere gekrönt. Die 20-Jährige setzte sich beim mit 4,5 Mill. Dollar dotierten WTA-Turnier in dem wegen Regens auf Montag verlegten Finale gegen die an Nummer zwei gesetzte Russin Wera Swonarewa mit 6:3, 3:6, 6:3 durch. Wozniacki hatte bereits nach ihrem Einzug ins Viertelfinale als neue Nummer eins im Computer-Ranking festgestanden, da die bisherige US-Spitzenreiterin Serena Williams seit ihrem Wimbledonsieg im vergangenen Juli wegen einer Fußverletzung kein Turnier mehr bestritten hat.

Vor Wozniackis Endspielsieg hatte der Weltranglistenzweite Novak Djokovic seinen Titel beim parallel ausgetragenen ATP-Turnier in Chinas Metropole erfolgreich verteidigt. Im Finale, das ebenfalls wegen Regens erst am Montag beendet werden konnte, setzte sich der Serbe nach 84 Minuten mit 6:2, 6:4 gegen den Spanier David Ferrer durch. Der 23-Jährige kassierte für seinen 18. Turniersieg eine Prämie in Höhe von umgerechnet 358 000 Euro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%