Tennis Australian Open
Australian-Open-Finale der Damen zukünftig nachts

Das Damen-Finale des ersten Grand-Slam-Turniers der Jahres, der Australian Open, wird ab 2009 ebenso wie das Endspiel der Herren in der Night-Session ausgetragen.

Zukünftig wird auch der Damen-Pokal in Melbourne zur Prime-Time vergeben: Erstmals in der 104-jährigen Geschichte der Australian Open wird im Januar 2009 das Finale der Frauen in der Night-Session gespielt. Während das Männer-Finale des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres schon seit 2005 nachts ausgetragen wird, kämpften die Damen zuvor traditionell am Nachmittag um die australische Tennis-Krone.

"Seitdem sich das Herren-Finale in der Night-Session als großer Erfolg erwiesen hat, haben wir auch über ein Nacht-Finale der Damen nachgedacht", sagte Turnierdirektor Craig Tiley. "Das Event wird unser Turnier noch glitzernder und glamouröser machen, als es so schon ist." Die Änderung soll außerdem mehr Zuschauer vor die Bildschirme zuhause locken.

Titelverteidigerin Maria Scharapowa, die schon immer über die Hitze in Melbourne geklagt hat, begrüßt die Änderungen. "Die Atmosphäre nachts im Melbourne Park ist großartig und die kühlere Luft erlaubt den Spielern ihr bestes Tennis abzurufen. Ein Vorteil für Sportler und Zuschauer."



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%