Tennis Australian Open: Clijsters quält sich in Runde drei

Tennis Australian Open
Clijsters quält sich in Runde drei

Trotz starker Rückenschmerzen hat Kim Clijsters bei den Australian Open die dritte Runde erreicht. Nach dem 6:4, 6:2 gegen die Chinesin Meng Yuan denkt die Nummer zwei der Setzliste aber über einen Rückzug nach.

Kim Clijsters hat bei den Australian Open in Melbourne die dritte Runde erreicht, steht aber dennoch vor dem Aus. Die an Nummer zwei gesetzte Belgierin musste sich eim 6:4, 6:2 gegen die Chinesin Meng Yuan mehrfach am Rücken behandeln lassen und brachte das Match nur unter starken Schmerzen über die Zeit. "Ich muss jetzt von Tag zu Tag schauen", meinte die 22-Jährige nach der Partie.

Clijsters hatte sich die Verletzung beim Vorbereitungsturnier in Sydney zugezogen. Gegen Yuan biss die US-Open-Siegerin aber noch einmal auf die Zähne: "Das war sicher nicht mein bestes Tennis. Aber ich hatte immer das Gefühl, gewinnen zu können. Und darum habe ich gekämpft", so Clijsters, die sich 48 unerzwungene Fehler leistete.

Hingis weiter, Pierce raus

Keine Mühe hatte Martina Hingis, die bei ihrem Comeback weiter für Furore sorgt. Auch die Finnin Emma Laine war gegen die Schweizerin chancenlos und musste sich mit 1:6, 1:6 geschlagen geben. Nächste Gegnerin ist die Tschechin Ivetta Benesova, die sich überraschend gegen Mary Pierce durchsetzte. Die Siegerin von 1995 und an Position fünf gesetzte Französin unterlag mit 3:6 und 5:7.

Besser machte es Landsfrau Amelie Mauresmo. Die Nummer drei der Setzliste gewann das französische Duell gegen Emilie Loit mit 7:6 (7:1), 6:2. Ihren Siegeszug fortgesetzt hat auch Teenagerin Michaella Krajicek. Zehn Tage nach ihrem 16. Geburtstag setzte sich die Niederländerin gegen die an Nummer 32 gesetzte Sania Mirza (Indien) mit 6:3, 7:5 durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%