Tennis Australian Open: Deutsches Trio zieht in die zweite Runde ein

Tennis Australian Open
Deutsches Trio zieht in die zweite Runde ein

Tommy Haas, Michael Berrer und Andreas Beck haben am Dienstag bei den Australian Open die zweite Runde erreicht. Rainer Schüttler und Dieter Kindlmann schieden aus.

Der Stuttgarter Andreas Beck hat die zweite Runde bei den Australian Open in Melbourne erreicht. Der 22-Jährige setzte sich nach Anfangsproblemen am Ende souverän gegen den Australier Colin Ebelthite mit 7:5, 6:1, 6:0 durch. Der Qualifikant trifft nun am Donnerstag auf den Österreicher Jürgen Melzer.

Auch Tommy Haas (Sarasota) hat beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres die erste Runde überstanden. Gegen den Argentinier Eduardo Schwank setzte sich der Davis-Cup-Spieler 6:3, 6:3 und 6:4 durch. In der nächsten Runde trifft Haas nun auf den Italiener Flavio Cipolla, der sich etwas überraschend gegen den an Nummer 29 gesetzten Russen Dimitri Tursunow durchsetzte.

"Es ist immer wieder schwierig, nach so langer Zeit zurückzukommen", sagte der 30-Jährige, "ich war tierisch nervös und bin sehr froh, dass es ganz gut lief." Zuvor hatte Haas 143 Tage kein offizielles Tennismatch mehr gespielt. Die Lust am Beruf ist durch die Zwangspause jedenfalls nicht geringer geworden. Haas' Augen blitzen, wenn er von seinem Job spricht: "Es macht mir tierisch Spaß, Tennis ist mein Leben." Das will er noch lange genießen, von den Abschiedsgedanken, die ihn nach dem Aus in New York beschlichen hatten, ist nichts mehr zu spüren. "Ich werde im April 31, das ist ja nicht zu alt", sagte er, "ich hoffe vor allem, dass ich verletzungsfrei bleibe, dann kann ich noch ein paar Ziele erreichen."

Neben Beck und Haas hat auch Michael Berrer die zweite Runde erreicht. Der Stuttgarter hatte mit dem australischen Lokalmatador Carsten Ball beim 6:2, 6:4 und 6:3 keine Mühe. Nun wartet der Tscheche Radek Stepanek auf den 28-Jährigen.

Aus für Schüttler und Kindlmann

Ausgeschieden ist hingegen der an Position 30 gesetzte Rainer Schüttler. Der Korbacher verlor bei starkem Wind und großer Hitze von knapp 40 Grad nach gutem Auftakt völlig den Faden und unterlag Dudi Sela (Israel) 6:1, 2:6, 4:6, 4:6. Auch Dieter Kindlmann ist an seiner Auftakthürde gescheitert. Gegen den Argentinier Guillermo Canas musste sich der Qualifikant nach tollem Kampf mit 6:3, 5:7, 7:5, 0:6 und 5:7 geschlagen geben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%