Tennis Australian Open
Kiefer und Haas ziehen ins Achtelfinale ein

Bei den Australian Open in Melbourne haben Nicolas Kiefer und Tommy Haas das Achtelfinale erreicht. Während Haas in vier Sätzen gegen Lokalmatador Peter Luczak gewann, setzte sich Kiefer gegen Juan Carlos Ferrero durch.

Die deutschen Tennis-Asse sind bei den Australian Open in Melbourne weiter auf dem Vormarsch. In der Nacht auf Samstag setzten sich sowohl Nicolas Kiefer als auch Tommy Haas durch. Kiefer besiegte den an Nummer 15 gesetzten Spanier Juan Carlos Ferrero 6:3, 6:2, 5:7 und 6:2. Haas hatte mit dem australischen Lokalmatador Peter Luczak mehr Mühe als erwartet. Am Ende siegte der gebürtige Hamburger 4:6, 6:3, 6:4 und 6:4.

Nach 2:37 Stunden reckte Tommy Haas die Faust gen Himmel. Der zweimalige Halbfinalist der Australian Open hatte seinen Gegner niedergekämpft. "Er hat unglaubliche Grundschläge. Er ist sowohl auf der Vorhand als auch auf der Rückhand stark", attestierte Haas seinem Gegenüber eine starke Leistung. Luczak, der nur über eine Wildcard ins Turnier gekommen war, hielt bis zum Ende dagegen und stellte Haas ein ums andere Mal vor Probleme.

Im Achtelfinale trifft Haas nun auf den Weltranglistenersten Roger Federer, der den Weißrussen Max Mirnyi in drei Sätzen bezwang. Vor einer Woche hatte der deutsche Daviscup-Spieler bei einem Einladungsturnier in Australien noch gegen Federer gewonnen. "Natürlich würde ich lieber später gegen Roger spielen, aber ich kann es mir ja nicht aussuchen", sagte Haas nach seinem Match.

Kiefer siegt trotz Schmerzen

Trotz Schmerzen im linken Fuß stand Nicolas Kiefer nach knapp drei Stunden als Sieger fest. Bei geschlossenem Dach in der Vodafone Arena profitierte Kiefer zunächst von seinem starkem Aufschlag. Ferrero hatte dem nur wenig entgegenzusetzen. Der Spanier nutzte jedoch seine erste Breakchance im ganzen Spiel und gewann den dritten Satz mit 7:5. Im vierten Durchgang knüpfte der deutsche Daviscup-Spieler jedoch an seine starke Vorstellung aus dem ersten beiden Sätzen an und nahm Ferrero gleich zweimal den Aufschlag ab.

Am Montag trifft Kiefer nun auf den Argentinier Juan Ignacio Chela. Der Südamerikaner hatte bei seinem Dreisatz-Sieg über den Belgier Kristof Vliegen nur wenig Mühe. In der zweiten Runde hatte sich der "Gaucho" gegen Lokalmatador Lleyton Hewitt durchgesetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%